zurück 1 2 3 ... 23 24 25 26 27 28 weiter

Richtig Inhalieren lernen in der Apotheke vor Ort

Schulungen für Asthmakranke erhöhen das Wohlbefinden

Hannover – In Deutschland sind rund 3,4 Millionen Erwachsene an Asthma erkrankt. Diese Krankheit erfordert eine intensive Betreuung durch verschiedene Fachärzte und die aktive Mitwirkung der betroffenen Patienten. In den meisten Fällen sind Asthmatiker ihr Leben lang auf Medikamente angewiesen. Es ist vor allem wichtig, die Medikamente regelmäßig, pünktlich und richtig einzunehmen, erklärt die Apothekerkammer Niedersachsen.

weiter

Apotheker ohne Grenzen-Presseinformation

Dürrekatastrophe in Ostafrika
Apotheker engagieren sich in Kenia und Äthiopien
 
München, 09. August 2011 - Die Hungersnot in Ostafrika fordert immer mehr Opfer. Nach Angaben der Vereinten Nationen sind inzwischen über 12 Millionen Menschen unmittelbar bedroht und dringend auf Hilfe angewiesen. 29.000 Kinder fielen der Hungersnot zum Opfer. Besonders betroffen sind Somalia, Äthiopien und Kenia. Auch wenn zahlreiche große internationale Hilfsorganisationen vor Ort arbeiten, besteht nach Einschätzung von Dr. Thomas Bergmann dringend Bedarf an zielgerichteter Hilfe von Spezialisten wie den Apothekern ohne Grenzen (AoG).

weiter

Achtung bei der Selbstmedikation mit Loperamid

Durchfallerkrankungen im Sommer und auf Reisen besonders häufig

Hannover – Ob Bakterien, Viren, Pilze, tierische Einzeller oder Parasiten, es gibt eine große Anzahl von Keimen, die Durchfälle auslösen können. Vor allem in den Sommermonaten und unter Reisenden häufen sich die Durchfallerkrankungen.

weiter

Beschränkungen bei der Ein- und Ausfuhr von Medikamenten beachten
Die Reiseapotheke auf das Reiseland abstimmen


Hannover – „Unvorbereitetes Wegeilen bringt unglückliche Wiederkehr“, schreibt Johann Wolfgang von Goethe über das Geheimnis einer gelungenen Reise in Wilhelm Meisters Wanderjahren. Zu einer guten Urlaubsvorbereitung gehört nicht nur die Zusammenstellung einer Reiseapotheke: Für die Mitnahme von manchen Medikamenten müssen auch Genehmigungen eingeholt werden.

weiter

Ortstermin in der Apotheke der Kammerpräsidentin
Pott und Linz „Gesundheitsversorgung muss weiter vor Ort bleiben“


Hannover,16. Juni 2011 – Ein halbes Jahr nach Inkrafttreten des Arzneimittelmarkt-Neuordnungsgesetzes (AMNOG) informierte sich der Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration Heiner Pott (CDU) über die wirtschaftliche Situation der Apotheken. Bei einem "Ortstermin in der Apotheke" sprachen der Staatssekretär und Magdalene Linz, Präsidentin der Apothekerkammer Niedersachsen, über aktuelle gesundheitspolitische Fragen, vor allem aber über die Zukunft der Apotheken.

weiter

zurück 1 2 3 ... 23 24 25 26 27 28 weiter