Fortbildung

Die Fortbildung ist ein Instrument zur Qualitätssicherung apothekerlichen Handelns. Sie ist berufsrechtlich in dem § 4 der Berufsordnung der Apothekerkammer Niedersachsen vorgeschrieben. Als Berufsvertretung der niedersächsischen Apothekerschaft nehmen wir die Fortbildung als eine unserer Aufgaben mit höchster Priorität wahr.

Um für alle pharmazeutisch tätigen Mitarbeiter eine möglichst effektive weiterführende Qualifizierung zu gewährleisten, bieten wir Fortbildungen an, die sich konzeptionell voneinander unterscheiden. So beleuchten in unseren Kongressen und in den zentralen Fortbildungen ausgewiesene Experten besonders aktuelle Themen aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Die dezentralen Veranstaltungen finden überwiegend nachmittags statt und vermitteln in einem Zeitrahmen von 3 bis 4 Stunden Wissen zu speziellen Themen. Unsere Intensivfortbildungen und Workshops haben dagegen einen »interaktiven« Charakter. In den PTA-Fortbildungen sind Themen und Inhalte besonders auf diese Berufsgruppe abgestimmt.

Mittlerweile erreichen wir mit ca. 330 Fortbildungsveranstaltungen pro Jahr über 17.500 Kolleginnen und Kollegen. Die Termine unserer produktneutralen und unabhängigen Fortbildungen erscheinen zweimal im Jahr in der Broschüre Fortbildungsprogramm als Beilage der Mitteilungen der Apothekerkammer Niedersachsen. Außerdem sind die Fortbildungsthemen, und -termine rund um die Uhr auf dieser Homepage aufrufbar. Hier kann sich jeder Interessent schnell und bequem online anmelden.