Fachapotheker

Die Weiterbildungsordnung der Apothekerkammer Niedersachsen sieht die Weiterbildung in folgenden Gebieten vor:

  • Allgemeinpharmazie
  • Klinische Pharmazie
  • Pharmazeutische Analytik
  • Pharmazeutische Technologie
  • Arzneimittelinformation
  • Toxikologie und Ökologie
  • Theoretische und Praktische Ausbildung
  • Öffentliches Gesundheitswesen


Die wichtigsten Spielregeln:

  • Die Betreuung erfolgt durch einen zur Weiterbildung ermächtigten Fachapotheker.
  • Ihr Betrieb ist oder wird als Weiterbildungsstätte für das entsprechende Gebiet zugelassen. Der entsprechende Antrag steht zum Herunterladen bereit. Bitte senden Sie ihn ausgefüllt an uns zurück.
  • Der Weiterzubildende und der Ermächtigte müssen nicht im gleichen Betrieb arbeiten. Im Falle der Verbundweiterbildung muss aber auch die Betriebsstätte, in der der Fernermächtigte arbeitet, als Weiterbildungsstätte zugelassen sein. 
  • Die Anmeldung erfolgt formlos, schriftlich durch den Weiterbildungsermächtigten.
  • Die Mindestdauer beträgt bei beruflicher Vollzeittätigkeit drei Jahre.
  • Es werden 120 Stunden Weiterbildungsseminare besucht.
  • Je nach Gebiet stehen theoretische und praktische Aufgaben an. Diese können im Gebiet Allgemeinpharmazie durch Weiterbildungszirkel ersetzt bzw. ergänzt werden. Für die Bildung dieser Weiterbildungszirkel finden Sie die Adressen Ihrer Kollegen in unserem geschützten Bereich.


Die Kosten:

  • 120 Seminarstunden à € 15 Euro (€ 1.800,-)
  • Prüfungsgebühren (ca. € 200,-)
  • eventuelle Übernachtungs- und Fahrtkosten


Wie darf ich mich nach Bestehen der Prüfung nennen:

  • z. B.: Fachapotheker für Allgemeinpharmazie
  • bei zusätzlichem Abschluss einer Bereichsweiterbildung z. B.: Fachapotheker für Allgemeinpharmazie und Ernährungsberatung